Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

SHARP HT-SBW110 Test

Sharp HT-SBW110

Sharp HT-SBW110

Unsere Einschätzung

Sharp HT-SBW110 Test

<a href="https://www.lautsprechertest.de/sharp/ht-sbw110/"><img src="https://www.lautsprechertest.de/wp-content/uploads/awards/7955.png" alt="Sharp HT-SBW110" /></a>

Einschätzung
Ton-Qualität
Verarbeitung
Lieferumfang
Preis-Leistung
Sharp HT-SBW110 bei Amazon:

Merkmale

  • Bluetooth-In-Funktion: kabelloses Musik-Streaming
  • Kraftvoller Beat dank Subwoofer
  • Anschluss an jedes Fernsehgerät mit HDMI, Digital Optical Audio oder 3,5-mm-Aux-Ausgang

Vorteile

  • gute Audioqualität
  • guter Bass

Nachteile

  • Bass nicht individuell einstellbar

Technische Daten

MarkeSharp
ModellHT-SBW110
Aktueller Preisca. 146 Euro
Artikelabmessungen6 x 80 x 6 Zentimeter
Artikelgewicht4 kg
Modelljahr2018
Ausgangsleistung180 Watt

Das Sharp HT-SBW110 2.1 Slim Soundbar System besteht aus einer 80 cm breiten Soundbar und einem Subwoofer. Mit der Kombination beider Geräte soll die Klangqualität und der Bass gleichermaßen verbessert werden. Diese Geräte sind laut Hersteller für das TV-Heimkino oder fürs Gaming-Entertainment besonders gut geeignet. Wir haben uns dieses Soundbar-System genauer angeschaut.

Sharp HT-SBW110 bei Amazon

  • Sharp HT-SBW110 jetzt bei Amazon.de bestellen
145,79 €
Sharp HT-SBW110 bei Amazon:

Ton-Qualität & Nutzung

Das Sharp HT-SBW110 2.1 Slim Soundbar System mit Subwoofer überzeugt durch seine guten Produkteigenschaften. Dabei ist zuallererst die hohe Gesamtleistung von 180 Watt zu nennen, womit ein gutes Klangerlebnis ermöglicht wird. Mit den voreingestellten Equalizer-Einstellungen kann der Nutzer zusätzlich per Hand die Klangqualität nachbessern. Dies ist vor allem bei Spielfilmen sehr vorteilhaft. Auch fürs Gaming sind solche Nachjustierungen sehr praktisch. Die Bedienung ist dank Fernbedienung relativ einfach, so dass der Nutzer nach kurzer Eingewöhnung mit einem verbesserten Sound-System starten kann. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Ausstattung & Verarbeitung

Das Sharp HT-SBW110 2.1 Slim Soundbar System mit Subwoofer ist mit verschiedenen Anschlüssen ausgestattet. Mit dem HDMI-Anschluss lässt sich das System an alle TV-Geräte mit gleichem Anschluss verbinden. Der AUX-Eingang ermöglicht eine Verbindung zu einem PC/ Laptop, Smartphone oder Tablet. Mit einer Gesamtleistung von 180 Watt ist das System sehr leistungsfähig. Der Subwoofer ist kabelgebunden und soll laut Hersteller für einen kräftigen Bass sorgen. Per Fernbedienung wird die Steuerung ermöglicht und der Nutzer kann bei Bedarf auch die TV-Fernbedienung verwenden. Mit der Bluetooth-In-Funktion kann der Kunde kabelloses Musik-Streaming nutzen. Dieses Soundbar-System ist vor allem für Fernseher und Monitore mit einer Größe von 40 Zoll bis 43 Zoll geeignet. Zudem sind auch Geräte mit einer Größe von 32 Zoll bis 55 Zoll kompatibel. Zur Aufstellung kann die Soundbar an der Wand montiert werden. Auch im Regal lässt sich das Gerät unterbringen. Dabei sollte der Nutzer auf die Breite von 80 cm achten. Zum Lieferumfang gehört der HT-SBW110, der Subwoofer, eine Fernbedienung sowie ein Benutzerhandbuch. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man die beiden R1010BT für 146 Euro im Online-Shop von Amazon. Das Sharp HT-SBW110 2.1 Slim Soundbar-System mit Subwoofer ist ein sehr günstiges System. Die Leistung ist gut und daher ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Mit dem Sharp HT-SBW110 2.1 Slim Soundbar-System mit Subwoofer erhalten Kunden ein gutes Set zur Klangverbesserung von Fernseher und Monitor. Damit werden Sound und Bass gleichermaßen gestärkt. Daher können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Wir vergeben insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 5.0 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sharp HT-SBW110 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?