CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

HiFi Receiver – alles muss zusammenpassen

Hifi-ReceiverAls vor vielen Jahren höchstens ein Plattenspieler, ein Tapedeck oder CD-Player an Hifi Receiver angeschlossen werden musste, waren die Wünsche der Verbraucher an die Geräte noch recht gering. Guter Klang und eine leichte Bedienung der Elemente reichten als Argument für einen Kauf oft bereits aus. Heute jedoch dienen Hifi Receiver im Grunde als Schaltzentrale für Anlagen, die nicht nur für Musik, sondern zugleich den TV-Genuss oder das Abspielen von Filmen auf DVD oder Bluray verwendet werden. Die logische Folge: Wer jetzt HiFi Receiver kauft, hat ganz genaue Vorstellungen davon, was die Geräte bieten müssen. Eine wichtige Größe ist der Preis. Auch Personen, die nicht unbedingt auf die Kosten schauen müssen, möchten nicht mehr als nötig ausgeben.

HiFi Receiver Test 2017

Zusammenspiel unterschiedlichster Geräte über Hifi Receiver

AV-ReceiverVor allem die zunehmende Vernetzung normaler Hifi-Geräte und Komponenten für die virtuelle Welt sorgt dafür, dass die Herstellerangaben eingehend studiert werden müssen. Denn nur so finden Sie – am besten mit der Hilfe unseres Portals lautsprechertest.de heraus, was in Ihrem Fall richtig und passend ist. Heimkinos werden mit einem hochwertigen Hifi Receiver erst perfekt! Anschlüsse für USB-Geräte wie externe Festplatten oder Rechner, Zugangsmöglichkeiten zum WLAN und andere Extras gehören zum Standard bei Hifi-Receivern. Nur so wird Ihr System zu dem, was Sie vermutlich mit dem Begriff Unterhaltungselektronik verbinden!

Tipp! Schließen Sie Bluray-Player, Rechner, Plasmafernseher und LCD-Fernseher an oder optimieren Sie Ihr Internet-Radio über die digitalen Anschlussoptionen der Hifi Receiver.

Sie benötigen digitale und analoge Anschlüsse?

Auch MP3-Player, Digitalkameras und Camcorder lassen sich über Hifi Receiver bedienen. Besonders wichtig sind mittlerweile HMDI-Anschlüsse, damit Sie die perfekte Auflösung bei visuellen Medien erreichen können. Als Variante AV-Receiver bilden Hifi Receiver das Fundament für den begehrten Dolby-Sound. Doch neben digitalen Anschlüssen gehören für viele Fans und vielleicht auch für Sie Analog-Anschlüsse zur notwendigen Ausstattung der Hifi Receiver, falls Sie noch immer Mitglied der Langspielplatten- oder Kassetten-Liebhaber sind. Über wie viele Anschlüsse genau Ihr neuer Hifi Receiver verfügen muss, können nur Sie selbst beurteilen. Rechnen Sie einfach zusammen, welche Geräte angeschlossen werden sollen.

Yamaha
Pioneer Onkyo
Gründungsjahr 1955 1938 1946
Besonderheiten
  • stellt Motorräder, Quads und Elektronikwaren her
  • großes Produktsortiment
  • Firmensitz in Japan
  • weltweit bekanntes Elektronikunternehmen
  • japanischer Hersteller
  • Hersteller von Unterhaltungselektronik

Vor- und Nachteile eines HiFi-Receivers

  • kompatibel mit WLAN und anderen Funktionen
  • viele Anschlüsse
  • teils sehr teuer

Amazon kennt Tipps für den Kauf der Hifi Receiver

Die Tests und Testberichte von lautsprechertest.de erledigen alles Übrige in Ihrem Sinne, damit Subwoofer und andere Boxen ideal ausgesteuert werden. Vergessen Sie nicht mit einzuplanen, ob auch Ihr Smartphone wie das iPhone oder der iPod ins System eingebunden werden soll! Kalkulieren Sie lieber ein paar Schnittstellen mehr ein. Vielleicht möchten Sie Ihre Anlage schon bald erweitern! Amazon als Partner von lautsprechertest.de ist Ihnen grundsätzlich eine große Hilfe! Sowohl mit günstigen Preisen als auch dem 30-tägigen Rückgaberecht und der kostenlosen Lieferung bei Beträgen für die Bestellung ab 29 Euro! Ihr neuer Hifi Receiver wartet schon auf den baldigen Versand in Ihr Kino-Zimmer!

Neuen Kommentar verfassen