Lautsprecher reparieren – so beheben Sie einen Wackelkontakt

Bose LautsprecherDer Wackelkontakt ist ganz sicher der am häufigsten auftretende Defekt am Lautsprecher. Der Musikgenuss wird dadurch empfindlich gestört. Meistens ist ein Bruch im Kabel Schuld, oft ist das Kabel auch ganz einfach nicht richtig angeschlossen. So reparieren Sie Ihren Lautsprecher selbst und sparen die Kosten für einen teuren Reparaturdienst.

Wie macht sich ein Wackelkontakt bemerkbar?

ReparaturDiese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, denn nicht immer ist der Wackelkontakt sofort offensichtlich. Ein zeitweiser Ausfall des Tones ist der günstigste Fall, dann lässt sich der Wackelkontakt natürlich schnell feststellen. Doch manchmal ist nur eine Tonspur betroffen, dann verändert sich der Klang, der Ton fällt aber nicht komplett aus.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass mit Ihren Boxen irgendetwas nicht stimmt, sollten Sie zunächst die Anschlüsse und das Kabel überprüfen. Häufig lässt sich ein Wackelkontakt bereits durch das Berühren der Kabel oder der Anschlüsse feststellen, dann verändert sich auch der Klang.

So reparieren Sie Ihren Lautsprecher

Ist der Wackelkontakt die Ursache für Störungen in der Klangwiedergabe, können Sie Ihren Lautsprecher ganz einfach selber reparieren.

  • Überprüfen Sie zuerst alle Anschlüsse an Ihren Lautsprechern. Je nach Modell werden die Kabelenden gesteckt oder verschraubt. Oft lässt sich das Problem bereits beheben, indem man das Kabel abzieht und erneut sorgfältig befestigt. Zusätzlich kann die Verwendung von Kontaktspray hilfreich sein, um den Anschluss zu verbessern. Falls bei Ihren Boxen die Kabel mit einem Stecker angeschlossen sind, überprüfen Sie diese.

Tipp! Ein defekter Stecker sollte ausgetauscht werden, am besten kauft man dann gleich ein neues Kabel mit Stecker. Alternativ kann auch ein neuer Stecker an das alte Kabel gelötet werden.

  • Wenn die Anschlüsse intakt sind, sollten Sie die Kabel untersuchen. Ein Kabelbruch kommt häufiger vor, vor allem wenn die Kabel durch den Raum verlegt sind. Ein einfacher Knick kann schon ausreichen, um eine Kontaktstörung zu verursachen. Schalten Sie Ihre Musikanlage an und überprüfen Sie jedes Kabel Zentimeter für Zentimeter. Wenn sich der Klang verändert, ist höchst wahrscheinlich das Kabel Schuld. In diesem Fall sollten Sie ganz einfach ein neues Kabel kaufen und das alte austauschen.
  • Wenn der Wackelkontakt weiterhin besteht, inspizieren Sie als nächstes die Buchse des betroffenen Lautsprechers. Öffnen Sie das Gehäuse, um an die Einheit für die Stecker zu gelangen. Überprüfen Sie die Buchse und alle angeschlossenen Kabel. Hat sich vielleicht ein Kabel im Inneren des Lautsprechers gelöst? Wenn ja, können Sie Ihre Lautsprecher reparieren, indem Sie das gelöste Kabel mit einem Lötkolben und etwas Lötzinn ganz einfach wieder verlöten.
Tipp Hinweis
Anschlüsse überprüfen
  • alle Kabel herausziehen und vorsichtig wieder einstecken
  • Verwendung von Kontaktspray
Kabel untersuchen
  • Anlage einschalten und Kabel sorgsam nach einem Knick oder einer anderen Störquelle absuchen
Buchse untersuchen
  • Gehäuse unter Einhaltung der Garantiebestimmungen öffnen
  • gelöste Kabel wieder befestigen

Vor- und Nachteile der Tipps zum Reparieren von Lauptsprechern

  • spart Zeit für einen Spezialisten
  • einige Probleme können ganz einfach behoben werden
  • zum Lösen spezieller Probleme wird wahrscheinlich doch ein Fachmann benötigt

Neuen Kommentar verfassen