HD-Receiver – Fernsehen in bester Qualität

HD-ReceiverDer Begriff „HD“ ist in den Medien rund um das Thema Unterhaltungselektronik stets präsent. Verbraucher, die mit dem Gedanken an den Kauf eines neuen Fernsehers spielen, kommen schon seit einiger Zeit nicht mehr an der Abkürzung vorbei. Sie steht für „High Definition“. Und dies wiederum spricht ja im Grunde bereits für sich. Neben HD-Fernsehern oder wenigstens Modellen mit dem Zusatz „HD-ready“, die längst in den Produktkatalogen aller bekannten Hersteller zum Standard gehören, finden Sie in unserem Portal LautsprecherTest.de auch so genannte HD-Receiver. Der Terminus Receiver war früher bei kombinierten Geräten aus Verstärker und Radio-Gerät bei Komponenten-Stereoanlagen geläufig. Heute handelt es sich beim HD-Receiver zumeist um Empfangsgeräte für TV- und Radio-Formate.

HD-Receiver Test 2017

Auch viele preiswerte Modelle sehr hochwertig

Comag SL 40 HDDer Markt bietet HD-Receiver inzwischen als Sat-Modelle für die Übertragung via Satellit wie auch DVB-Produkte. DVB-T ist hierbei längst zum gängigen Standard geworden, der bei neuen Flachbildfernsehern fast immer bereits ab Werk eingebaut ist. Auch in diesem Punkt setzen die Hersteller zunehmend auf HD-Receiver, um den Konsumenten immer bessere Bildqualität zu bieten. Denn seit einigen Jahren stellen immer mehr Fernsehsender auf High Definition-Ausstrahlungen. Um optimale Ergebnisse mit älteren Geräten zu erreichen, benötigen Sie einen ergänzenden HD-Receiver. LautsprecherTest.de kann insofern hinsichtlich der Anschaffungspreise Entwarnung geben, dass die Verkaufspreise immer weiter und schneller gesunken sind. Angebote für nur rund 29 Euro sind keine Seltenheit.

HD-Receiver: mit Extras zu noch mehr Leistung

Die Kosten allein sollten Sie aber möglichst nicht als Grundlage Ihres Einkaufs ansehen. Die Qualität der HD-Receiver sollte im gleichen Maße stimmen, immerhin möchte man möglichst lange Freude an der Anschaffung haben und nicht schon nach ein oder zwei Jahren ein neues Modell kaufen müssen. Auch wenn mancher Verbraucher vermutlich tatsächlich regelmäßig Wert auf den Kauf modernster Geräte in regelmäßigen Abständen legt. HD-Reveicer können Sie mit ein paar harmlosen Handgriffen weiter optimieren. Zum Beispiel durch den Anschluss einer externen Festplatte. So wird aus dem HD-Receiver ohne großen Aufwand ein Rekorder, mit dem Sie ständig Ihre Lieblingsserien oder andere TV-Highlights aufnehmen können.

Tipp! Auch der Anschluss an einen Computer sollte möglich sein.

Humax
TechniSat Inverto
Gründungsjahr 1989 1987 unbekannt
Besonderheiten
  • Hersteller von Antennentechnik
  • südkoreanischer Hersteller
  • deutsches Unternehmen
  • produziert Produkte im Bereich der Unterhaltungselektronik
  • günstige Preise im Shop
  • Anbieter von Satellitentechnik

Vor- und Nachteile eines HD-Receivers

  • Zubehör lässt sich problemlos kombinieren
  • vielseitige Auswahl an Programmen
  • teils komplizierte Einrichtung

Kundenservice liegt Amazon am Herzen

Wichtig für das Erreichen des Gütesiegels „Testsieger“ im Vergleichstest von LautsprecherTest.de ist ohnehin nicht allein die gute Übertragungs-, Bild- und Tonqualität. Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten in den gängigen Format HDMI, USB und Scart sollten bestehen, dass Sie beim Einsatz flexibel sind. Welcher HD-Receiver gut und idealerweise zugleich auch erschwinglich ist, erfahren Sie zudem bei unserem Partner – der beliebten virtuellen Shoppingwelt Amazon! Dort finden Sie jederzeit gute Angebote, mit denen Sie rundum günstig versorgt sind. Ihr HD-Receiver wird sogar ohne Versandkosten ausgeliefert, wenn die Ware einen Mindest-Bestellwert von 29 Euro vorweist. Das 30-tägige Rückgaberecht geht einen deutlichen Schritt weiter als das gesetzlich vorgeschrieben Widerrufsrecht!

Neuen Kommentar verfassen