Funklautsprecher: Bluetooth vs. WLAN

Hitachi LautsprecherFunklautsprecher sind durchaus praktisch, denn das lästige Kabelverlegen entfällt komplett. Auch ist es mit ihnen möglich, die Lautsprecher in der ganzen Wohnung zu verteilen, um so das gewünschte Klangbild zu erreichen. Doch wie in vielen Bereichen der Technik gibt es hier auch wieder verschiedene Möglichkeiten. So haben Sie die Wahl zwischen Funklautsprechern mit Bluetooht oder mit WLAN. Bleibt wie immer die Frage, welche besser sind und wo der Unterschied liegt.

Der kleine aber feine Unterschied

Funklautsprecher: Bluetooth vs. WLANBeide Arten funktionieren ohne Kabel und doch gibt es einen Unterschied. Ob Sie sich für WLAN oder Bluetooth entscheiden, hängt vor allen Dingen davon ab, von welchem Medium Sie Musik hören wollen und in welchen Räumen.

Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt wieder einmal davon ab, was Sie eigentlich wollen. Der normale Haushalt wird wohl mit Funklautsprechern mit Bluetooth auskommen. Wohnen Sie aber in einem großen Haus, ist eine Netzwerkverkabelung über WLAN zu empfehlen.

Preislich gesehen liegen beide Varianten etwa im gleichen Segment, es sei denn, Sie müssten sich für das WLAN-Netzwerk komplett neue Geräte kaufen.

Funklautsprecher mit Bluetooth Funklautsprecher mit WLAN
  • Sie sind ideal, wenn Sie in nur einem Raum Musik hören. Via Computer oder Handy stellen Sie die Bluetoothverbindung her und schon erklingt die Musik aus den Boxen.
  • Es ist schon mit günstigen Modellen ein guter Klang zu erreichen, doch leider beträgt die Reichweite nur wenige Meter. Sie müssen also das Handy oder den Computer in dem Raum liegen lassen in dem die Lautsprecher stehen.
  • Kleinere Funklautsprecher können Sie bequem in die Tasche stecken und so auch beim Picknick oder in Ihrem eigenen Büro über Ihr Handy Musik hören. Das ist natürlich sehr praktisch und Sie müssen keine Kopfhörer tragen.
  • Leider neigen manche Lautsprecher zu Störungen. Diese werden Sie laut und deutlich hören. Dieses Problem tritt aber nicht bei allen Modellen auf.
  • Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, haben Sie die Möglichkeit Ihr ganzes Haus und jeden Raum zu vernetzen. Sie hören somit Ihre Musik, egal in welchem Raum Sie sich gerade befinden.
  • Eine gewisse technische Begeisterung sollten Sie schon haben, denn das Vernetzen via WLAN muss man können.
  • Im Grunde lassen sich schon fast alle neueren Geräte mit WLAN vernetzen. Allerdings sollte man nach Möglichkeit dann bei einem Hersteller bleiben, da es sonst Probleme mit der Kompatibilität geben kann.
  • Störungen oder Geräusche in den Lautsprechern sind bei dieser Methode eher selten.
  • Die Kosten mögen für die Erstanschaffung vielleicht etwas teuer sein, doch wenn alles vorhanden ist, müssen nur gelegentlich die kaputten Teile ausgetauscht werden.

Lassen Sie sich bezüglich der WLAN-Variante beraten, da eben nicht alle Geräte über diese Funktion verfügen.

Tipp! Bei den Funklautsprechern mit Bluetooth sollten Sie sich erkundigen, welche in Tests gut abgeschnitten haben. Denn hier ist eben der Klang sehr wichtig, ebenso die Störfreiheit der Geräte. Lautsprecher von manchen Herstellern neigen dazu ständig diese Störgeräusche zu haben, während Produkte von anderen Herstellern nahezu frei davon sind.

Geben Sie ruhig etwas mehr Geld für Ihre Funklautsprecher aus, dann haben Sie auch lange Freude daran und vor allen Dingen ein wunderbares Klangbild.

Neuen Kommentar verfassen