AV-Receiver – Verbinden Sie all Ihre Technik!

AV-ReceiverReceiver haben vor allem einen Zweck: Sie dienen dazu, all die anderen Geräte miteinander zu verbinden und die Signale zu Gehör oder auf den Fernseher zu bringen. AV-Receiver werden im letzteren Bereich eingesetzt, um beispielsweise Beamer, DVD-Player und ähnliche Geräte zu verwalten. Dies bedeutet aber nicht, dass AV-Receiver nicht auch für andere Verwendungszwecke geeignet sind. Das genaue Gegenteil ist der Fall. AV-Receiver sind in ihrer Ausstattung Verstärker mit etlichen Kanälen, an die eben nicht nicht nur Video, sondern auch normale Audio-Geräte angeschlossen werden können. Dazu gehören ebenso CD-Player wie auch DVD-Player oder Blu-ray Player. Und auch modernere Geräte wie Camcorder, Digitalkameras oder USB-Sticks und SD-Karten sollten aus Sicht vieler Verbraucher abrufbar sein über den AV-Receiver.

AV-Receiver im Test 2017

Alle Geräte mit einem AV-Receiver kombinieren

Onkyo TX-NR414Dies jedoch sind inzwischen gewissermaßen die Standards, über die selbst Einsteiger-Geräte in der Sparte der AV-Receiver. Die teureren Modelle gehen unter rein technischen Gesichtspunkten sogar noch eine großes Stück weiter. Laut unserer Testberichte von lautsprechertest.de ist es heute ein Leichtes, mit dem AV-Receiver in wenigen Schritten ins hauseigene Netzwerk durchzustarten. Der Vorteil solcher Möglichkeiten ist darin zu sehen, dass Sie ganz bequem via Internet die aktuellsten Film-Erfolge aus virtuellen Videotheken herunterladen können. Oder natürlich eigene Aufnahmen vom Computer direkt auf den AV-Receiver ziehen. Beides ist bei vielen Film-Fans inzwischen die erste Wahl. Denn so können Sie schon für kleines Geld cineatische Highlights erleben, ohne dass Sie Blurays oder DVDs erwerben.

Filme, Fotos, Musik und Videos in Top-Qualität

Im gleichen Maße erlauben AV-Receiver das Abrufen aller anderen multimedialen Dateien wie Musik oder Fotos. Da es sich beim Format des AV-Receivers handelt, werden Sie sozusagen vor allem akustisch regelrecht Ihr blaues Wunder erleben. Mehrkanaliger Dolby-Sound mit etlichen verschiedenen Klangkanälen inklusiver wummernder Subwoofer-Tiefton-Qualität für fast realen Raumklang. Je nach dem, wie viel Sie auszugeben bereit sind, können Sie mit Ihrem neuen AV-Receiver auch endlich im HD-Zeitalter ankommen. So werden Sie schnell erkennen, dass Sie auf den AV-Receiver wohl so schnell nicht mehr verzichten möchten. Es sei denn, er steht bereits die nächste Optimierung des Heimkinos auf noch bessere Systeme bevor.

Tipp! Dieser Schritt wird aufgrund der Leistungsfähigkeit aktueller Receiver-Kollektionen der diversen Hersteller erst einmal noch ein Weilchen auf sich warten lassen!

Yamaha
Pioneer Sony
Gründungsjahr 1955 1938 1946
Besonderheiten
  • stellt Motorräder, Quads und Elektronikwaren her
  • großes Produktsortiment
  • Firmensitz in Japan
    weltweit bekanntes Elektronikunternehmen international
  • tätig
  • drittgrößtes Unterhaltungselektronikunternehmen
  • bekannter Hersteller der Playstation

Vor- und Nachteile eines AV-Receivers

  • vielseitger Einsatz
  • zur Optimierung des Heimkinos
  • hohe Preise

Amazon-Auswahl: Online-Shop mit Super-Vielfalt

Wenn es dann aber irgendwann so weit ist, rät Ihnen lautsprechertest.de wie beim Kauf des AV-Receivers natürlich zum Partner Amazon. Denn dort erhalten Sie immer wieder ein vorteilhaftes 30-tätiges Rückgaberecht, das deutlich weiter geht als bei vielen anderen Online-Shops. Da ein Bestellwert von 29 Euro ausreichend, damit auf die üblichen Versandgebühren verzichtet wird, wird Ihre Lieferung des AV-Receivers in jedem Fall kostenlos auf die Reise geschickt! Und letztlich sind es vor allem die Tests , Erfahrungsberichte und Sonderangebote, die jedem Amazon-Besuch zu einem positiven Ereignis machen!

Neuen Kommentar verfassen